SpVgg Schrollbach - TuS Gries 4:5 (2:2)

Unglückliche Niederlage 

Am 22.10. empfing die SpVgg den TuS Gries zum Duell des 4. gegen den 6.

Schrollbach startete druckvoll in die Partie und konnte bereits nach 5 Minuten das 1:0

erzielen. Nach Vorarbeit durch B.Roiger setzte sich N. Hallauer im Kopfballduell durch

und konnte so den Ball zum 1:0 über die Linie befördern.

Jedoch setzte die SpVgg die Partie nicht so fort, man verlor im Mittelfeld die Kontrolle

über das Spiel, die Pässe waren zu ungenau und Gries fand immer besser ins Spiel.

Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem Fehler in der Dreierkette der

SpVgg konnte Gries den Ausgleich erzielen.

Und dieser hatte auch bei der Heimmannschaft Wirkung gezeigt. Man war wieder

wacher und spielte wieder konsequenter nach vorne und so gelang N.Hallauer in der

37. Minute, mit seinem zweiten Tor, die erneute Führung.

Die Zuschauer dachten, dass die SpVgg versuchen würde eine 2 Tore Führung

herauszuspielen, doch die Geschichte setzte sich fort und man verfiel in die gleichen

Muster wie nach dem 1:0.

Man spielte schlampig, ungenau und war in den Zweikämpfen nicht präsent. So kam

es, wie nach dem 1:0, dass der Abwehr ein Fehler unterlief und die Gäste konnten

abermals den Ausgleich erzielen.

Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaften auch in die Halbzeit. Als der

Schiedsrichter wieder Anpfiff, war die Hintermannschaft von Schrollbach mit dem

Kopf noch in der Halbzeit .

Gries spielte an und nach einem langen Ball, den jeder SpVgg Verteidiger unterlief

konnten die Gäste zur viel umjubelten Führung verwandeln. Dieser Treffer zeigte bei

der SpVgg deutliche Spuren, man fand nicht in die Partie und so konnten die Gäste in

der 52. Minute auf 4:2 erhöhen.

Die Schrollbacher gaben nicht auf, dennoch fehlte die Idee, um die Gästeverteidigung

auszuspielen. S.Strasser, der nach dem Pausentee eingewechselt wurde, trieb im

Mittelfeld immer wieder an und so war es auch er, der in der 75. Minute den

Anschlusstreffer erzielte.

Die Heimmannschaft versuchte viel, spielte immer wieder nach vorne. In der

Nachspielzeit dann der Schock. Gries traf in der ersten Minute der Nachspielzeit zum

5:3.

Die SpVgg ergab sich ihrem Schicksal aber nicht und so war es N.Hallauer, mit seinem

dritten Treffer in diesem Spiel, der in der 4. Minute der Nachspielzeit den Anschluss

herstellte.

Man fasste wieder Mut, jedoch pfiff der Schiedsrichter fast mit dem 4:5 die Partie ab

und die SpVgg kassierte ihre 3. Niederlage in dieser Saison.

Vorschau auf nächste Woche: Die Reservemannschaft gastiert um 13:00 in Vogelbach

und die 1.Mannschaft ist in dieser Woche spielfrei.

S. Scharwath

Bilder zum Spiel.

N. Hallauer (mitte) erzielt das 1:0 für Schrollbach (5.).

D. Germann (Nr.9) trifft zum 1:1 Ausgleich für die Gäste (31.).

N. Hallauer (links) erzielt die 2:1 Führung für Schrollbach (37.).

N. Schulz (rechts) sorgte für den 2:2 Pausenstand für die Gäste (43.).

Nach einem erneuten Abwehrfehler zogen die Gäste auf 2:4 davon (52.).

Hier hätten die Gäste die Führung weiter ausbauen können, aber das Leder geht knapp am Pfosten vorbei (54).

Aber auch Schrollbach hatte seine Chancen, hier lenkt Torhüter P. Hennes das Leder aus dem Dreieck (58.).

S. Strasser (nicht mehr im Bild) trifft aus halbrechts zum 3:4 Anschluss und ließ Schrollbach wieder hoffen (75.).

In dieser Szene hatte Ch. Schmitt (rechts) Pech, sein Freistoß aus 20m klatschte an den Querbalken (90.).

Nach dem zwischenzeitlichen 3:5 für die Gäste, war wiederum N. Hallauer erfolgreich, sein Freistoß aus 18m wurde abgefälscht und schlug zum 4:5 Endstand im Kasten der Gäste ein (90.+4).

Foto: he.

SpVgg Schrollbach Res. – TuS Gries Res. 2:3 (0:2)

Niederlagen enden nicht.

Die Niederlagenserie der SpVgg führt sich fort. Am Sonntag empfing
man die Mannschaft des TuS Gries. Nach den deftigen Niederlagen,
beide gegen Krickenbach sollte diesmal ein Sieg gelingen. Auf dem
Papier eine klare Sache, nur nicht auf dem Platz. Noch konnte man mit
dem TuS mithalten. Bis zur 20. wurde man eines Besseren belehrt, ein
Flachschuss von Reusch rutschte durch die Hände vom Torwart der
SpVgg 0:1 für den TuS. Die SpVgg fand allmählich ins Spiel, man hatte
Chancen und nutzte diese nicht. Die Folge war, dass man in der 30. Das
0:2 durch Lahm kassierte. Bis zum Pausentee passierte nichts mehr.
Nach Anpfiff der 2ten Hälfte legte die SpVgg los. In der 48. konnte Lösch
nach einer guten Hereingabe von Hoffmann den Anschlusstreffer
markieren. Jetzt drängte die SpVgg auf den Ausgleich, aber die Abwehr
Vom TuS blockte jeden Angriff ab. So auch in der 60. fuhr der TuS einen
Konter und erzielt durch Samuel das 1:3. In der 73. War es dann Beck
der den Anschlusstreffer zum 2:3 markierte. Nun wollte die SpVgg noch
den Sieg. Leider waren die Bemühungen nicht vom Erfolg gekrönt, weil
die Abwehr des TuS keine weiteren Treffer für die SpVgg zuließ.
Am Sonntag den 29.10 findet das Nachholspiel der Reserve gegen
Vogelbach in Vogelbach um 13:00 statt.
Tore. Lösch 1, Beck 1
H.G.