SpVgg Schrollbach - SG Kübelberg/Sand  1:2 (0:2)

Am Sonntag empfing die SpVgg Schrollbach die Gäste aus Sand/Kübelberg zum Spitzenspiel.

Auf Schrollbacher Seite musste man neben den Langzeitverletzten M.Lamparth, St.Strasser, Lukas Becker auch noch kurzfristig auf O.Kwasny und K. Britton verzichten, sodass man ersatzgeschwächt in das Topspiel ging. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht schocken. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit vielen Zweikämpfen. Durch einen Stellungsfehler bei einem Freistoß ging der Gast in Front, erhöhte kurze Zeit später nach einer Notbremse, welche mit Rot für den Abwehrspieler von Schrollbach endete per Elfmeter sogar auf 2:0. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Wer jetzt dachte, dass Schrollbach trotz Unterzahl geschlagen war täuschte sich. Die Mannschaft kämpfte um den Anschluss und wurde mit einem verwandelten Foulelfmeter von Nico Hallauer mit dem 1:2 Anschlusstreffer belohnt. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Trotz einer gelb-roten Karte für die Gäste aus Sand/Kübelberg blieb es beim 2:1 Auswärtserfolg für Sand/Kübelberg.

Schrollbach steckte nie auf und warf sich mit allem was sie hatten dagegen, es stimmt in der Mannschaft. Jetzt gilt es genau so weiter zu machen.

Nächste Woche gastiert Schrollbach bei der SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenb.

Reserve 13:15 Uhr, Aktive 15:00

ML.