Bitte aktiviere JavaScript!

Neues aus der SpVgg Schrollbach

Trainer Ch. Kessler sagt leise Servus …..

Spielertrainer Ch. Kessler steht für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung und nimmt sich aus hauptsächlich privaten Gründen eine Auszeit. Private Pläne durchkreuzen seine fußballerische  Laufbahn, die jetzt Vorrang haben. Mit Ihm verliert die SpVgg Schrollbach einen hervorragenden Sportler, der den Fußball regelrecht zelebriert hat. Mit seinen 42 Jahren hat er kein Problem in punkto Schnelligkeit und Ausdauer mit den jungen Spielern mit zuhalten. Das Training alleine reicht ihm nicht, deshalb dreht er während der Woche noch einige Extrarunden, um so fit zu bleiben. Ch. Kessler war eigentlich schon früher unser Wunschkandidat, im Jahr 2021 war es dann soweit, nach einer Anfrage der SpVgg Schrollbach sagte er sofort zu. In den 3 Jahren erzielte er 94 Tore in den Pflichtspielen, ohne die Pokal- und Testspiele. Das ist eine herausragende Leistung, die bislang nur wenige schafften. In der ewigen Torschützenliste schaffte er es auf Anhieb auf den 5. Platz. Wer soll in Zukunft seinen Platz einnehmen? Er stellte sich immer vor die Mannschaft in guten wie in schlechten Zeiten. Wir werden in sehr vermissen. Die SpVgg Schrollbach wünscht  Ch. Kessler für die weitere Zukunft alle Gute, viel Glück und Gesundheit, so dass er diesen Sport noch lange ausüben kann. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann wieder? Danke, Challil.

Die Vorstandschaft, Spieler, Mitglieder und Fans

26.05.24

he.


Dreimal in Folge Torschützenkönig ......

Hier an dieser Stelle möchten wir Trainer Challil Kessler einen herzlichen Glückwunsch aussprechen. Er wurde in der Saison 2023/24 wieder Torschützenkönig mit 18 Treffern und hat in den 3 Jahren die er bei der SpVgg Schrollbach spielte, ingesamt 94 Treffer erzielt. Das war bisher die beste Torausbeute die ein Spieler in der Meisterschaftsrunde erreichen konnte. Er verewigte sich damit in der Top 10 der besten Torschützen seit  Erstellung der Rangliste von 1995 - 2024 auf den 5. Rang.

26.05.24  (die Vorstandschaft)

(Bild: heho)


Breaking News

Zur neuen Spielzeit 2023/24 wird die SpVgg Schrollbach zusammen mit dem SV 1930 Hauptstuhl e.V. eine Spielgemeinschaft eingehen. Der neue Namen lautet dann SG Schrollbach/Hauptstuhl. Das Trainerteam wird gleichberechtigt von Challil Kessler und Yannik Bosch (Bild) gebildet. Die erste Mannschaft wird in der B-Klasse an den Start gehen und die 1b in der C-Klasse. Weitere Infos folgen.

08.06.23

Y. Bosch (li.) und Ch. Kessler

Foto: H. Glaser


Trainersuche erfolgreich abgeschlossen....

Die Würfel sind gefallen, neuer Trainer für die Saison 2021/22 wird der 39 jährige Challil Kessler. Er war schon vor längerer Zeit unser Wunschkandidat. Herr Kessler bringt viel Erfahrung mit und spielte unter anderem bei Saarbrücken (Oberliga). Mit dem SC Siegelbach gelang Ihm der Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga (2003), dann beim SV Mackenbach, FK Clausen, FC Hütschenhausen, SV Spesbach und dem FV Ramstein. Kurzum, er ist mit allen Wassern gewaschen und kann der jungen Mannschaft von der SG Schrollbach/Rehweiler noch viel beibringen. Seine Position ist das Mittelfeld und der Angriff. Wir wünschen Ihm für sein Vorhaben viel Glück und Erfolg. Auf dem Bild sehen sie Challil Kessler (mitte) und den 2. Vorsitzenden Bodo Lamparth (links) sowie Spielleiter Hans-Jürgen Umlauff.

02.06.21

Foto: hohe.


Die SG Schrollbach/Rehweiler verliert zwei wichtige Spieler. Michael Kühner wechselte zum SV Neuhemsbach. Der quirlige Angreifer war immer torgefährlich und erzielte einige wichtige Tore für die SG. Wir werden Ihn im Angriff leider sehr vermissen. Mit Christoph Schmitt ist es ähnlich, der schussgewaltige Mittelfeld - Allrounder war überall einsetzbar und brachte manchen Angreifer der Gegner zur Verzweiflung. Mit seiner präzisen Ballverteilung war er für so manche Siege mitverantwortlich. Er wird in Zukunft für den SC Vogelbach auflaufen. Beide Spieler werden uns sehr fehlen. Wir wünschen Ihnen aber dennoch viel Glück bei Ihren neuen Vereinen. Vielleicht sieht man sich ja wieder?

24.07.21